Turnier 2015

Zwei Wochen nach dem WBO-Turnier fand am dritten Juli-Wochenende (18./19.07.2015) unser etabliertes Dressur- und Springturnier bis Klasse M* statt - im Rahmen der 675-Jahrfeier der Stadt Rosenthal. Es lagen über 800 Nennungen vor, rund 250 Reiter und über 400 Pferde hatten sich angemeldet. Aus dem eigenen Verein gingen 18 Reiterinnen und Reiter mit über 80 Nennungen an den Start!

 

Das Konzept wurde dieses Jahr etwas verändert: Der Schwerpunkt lag an diesem Wochenende auf den Prüfungen der Klasse A bis zur Klasse M* und erstmalig gab es drei M-Springen und drei M-Dressuren. Für den Reiternachwuchs standen nur eine Führzügelklasse und ein Stilspring-Wettbewerb als Qualifikation für das Finale des PSJ-Cup am 15.08.2015 in Wetter auf dem Programm, da für sie bereits ein WBO-Turnier ausgerichtet wurde.

 

Das Wetter zeigte sich an diesem Turnier-Wochenende zweigeteilt: Während uns am Samstag noch herrlicher Sonnenschein und Temperaturen um 30° C erfreuten, begann der Sonntag gleich mit starken Regenschauern.

Die erste Dressurprüfung des Tages musste sogar unterbrochen werden; bis zum frühen Nachmittag wechselten sich dann Sonnenschein und leichter Regen ab und die Prüfungen konnten wie geplant stattfinden. Doch dann regnete es wieder so stark, dass wir erneut zu einer Unterbrechung der Prüfungen gezwungen wurden. Die Dressurprüfungen und das Abreiten Dressur wurden spontan in die Reithalle verlegt und das letzte Springen des Tages, die Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde "Zum Jubiläum 675 Jahre Rosenthal" wurde in eine Springprüfung ohne Siegerrunde geändert. Die Starterfüllung lag dennoch immerhin bei knapp 70 Prozent.


Die Reitplätze waren optimal vorbereitet und auch der Rasenplatz blieb dank der Sandauflage trotz des Regens sehr griffig. So mancher Springreiter zeigte sich überrascht, wie gut es sich doch auf Rasen reiten lässt.

Insgesamt wurde wieder die gute Organisation gelobt und die Stimmung war bei Richtern, Reitern und Helfern in entspannter und familiärer Atmosphäre wie gewohnt gut. Die durch den Regen kurz aufgekommene Hektik legte sich schnell wieder.

Der Regen am Sonntag tat auch der guten Laune der Zuschauer keinen Abbruch: Dicht gedrängt tummelten sich viele unter der überdachten Tribüne und erfreuten sich des Pferdesports oder genossen einfach nur ein kühles Getränk in geselliger Runde...

 

Aber nicht nur aus organisatorischer, sondern auch aus sportlicher Sicht verlief das diesjährige Turnier für die eigenen Reiter wieder positiv:

 

Unsere Rosenthaler Vereinsmitglieder waren in vielen Prüfungen vertreten holten insgesamt 5 Siege und  26 Platzierungen - eine sehr gute Bilanz!


Carolin Boucsein gelangen auf Lavollo zwei Siege und eine Platzierung in Springprüfungen der Kl. A*, Daniel Balzer erreichte auf Torento und Wolkentänzer insgesamt einen Sieg und fünf Platzierungen in Dressurprüfungen der Kl. L und M*.

 

Siegerin der Qualifikationsprüfung für den PFERDESPORT Journal-Cup 2015 (Bundesland Hessen) wurde Antonia Krauskopf mit ihrem Schimmelpony Blitz! Bei diesen Qualifikationsprüfungen, jeweils Stilspring-Wettbewerbe, dürfen Reiter unter 16 Jahren starten; für jede Platzierung gibt es Punkte, wobei nur die besten zwei Platzierungen bei sechs Qualifikationsprüfungen gezählt werden. Am Ende dürfen die 15 Punktbesten zum Finale antreten.


 

Das neue Turnier-Konzept, ein WBO-Turnier nur für den Reiternachwuchs auszurichten und das traditionelle Dressur- und Springturnier auf Prüfungen der Kl. A bis M* zu beschränken, ist bei allen gut angekommen, wobei wir uns noch mehr Nennungen im Springen gewünscht hätten. Die Dressur wird in den letzten Jahren generell besser angenommen.

Alles in allem sind wir mit unseren beiden Turnieren sehr zufrieden, die Teilnehmerzahl von 827 Nennungen auf dem Turnier an diesem Wochenende und 268 WBO-Nennungen vor zwei Wochen, bestätigen es uns.

Allerdings sind zwei Turniere für die Vereinsmitglieder und Helfer auch viel Aufwand und Arbeit, so dass wir bis zum Herbst überlegen werden, was wir uns für 2016 vornehmen wollen.


Unser Dank gilt allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Gönnern, die den Verein tatkräftig und finanziell unterstützt haben !!!

Ohne diese Unterstützung ist ein solches Turnier nicht zu stemmen. Als Anerkennung und als Dank laden wir alle Helfer zu unserer traditionellen Helferfeier im Reiterheim ein. Der Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.