Planwagenfahrt der Jubilare und Herbstritt

Am Sonntag, den 9. Oktober fand die alljährliche Planwagenfahrt der Jubilare und zur gleichen Zeit ein Herbstritt statt. Anschließend trafen sich alle im Reiterheim, um dort den Nachmittag gemeinsam bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen gemütlich ausklingen zu lassen. Es wurde über "alte Zeiten" geplaudert, aber auch Neuigkeiten aus dem aktuellen Vereinsgeschehen ausgetauscht.

 

Der Herbstritt

In diesem Jahr erfreute sich der Herbstritt - sicherlich auch wegen des guten Wetters - großer Beliebtheit. 

Um 13.00 Uhr trafen sich insgesamt 12 Reiter mit ihren Pferden und Ponies an der Halle. Während sich die Reitgruppe sammelte, wurde die Zeit genutzt, um mit den Jubilaren ins Gespräch zu kommen.

ReiterJubilare

Vor dem Start gab es von den 9 Reiterinnen und 3 Reitern noch ein Gruppenfoto auf dem Springplatz, danach ging es endlich los.

Reiter

Unter der sachkundigen Führung von Michael Hoffmann startete die Gruppe zu einem ca. 2-stündigen Ritt durch den Burgwald. Die Gruppe ritt in Richtung Lenn, entlang der Teiche weiter nach Merzhausen. Dort bot sich allen ein traumhafter Ausblick auf die mittlerweile sehr herbstlichen Wälder ringsum Rosenthal. Nach einer kurzen Trabsequenz im Feld, wurde unser Weg von mehreren Rehen mit Kitzen gekreuzt, die sich über die Felder in Richtung Wald aufmachten.

IMG-20161009-WA0004 1

Es folgte eine wundervolle Strecke durch den Wald. Es ging "über Stock und über Stein", so dass sich nicht nur die Pferde ihre Balance und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten. Auch die Reiter mussten sich unter größeren Ästen ducken oder beim Bergab reiten ihr Körpergewicht gekonnt verlagern, um ihre Pferde nicht aus dem Takt zu bringen.

IMG-20161009-WA0003 1Wieder auf befestigten Wegen angekommen, wurde dann die Brachter Straße überquert und es ging weiter auf dem Kreuzeichenweg. Vorbei am "Krebs-Pfeil" wurde schließlich durch das "Tiefe Tal" zurück nach Rosenthal geritten, wo alle Pferde und Reiter unversehrt und bester Laune wieder eintrafen.


Die Planwagenfahrt der Jubilare

In unserem Verein ist es Tradition, Jubilare von runden und halbrunden Geburtstagen ab dem 60. Lebensjahr sowie Mitglieder, die ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum feiern, zur Planwagenfahrt einzuladen. Nicht alle konnten an der Fahrt teilnehmen, doch diejenigen, die zugesagt hatten, fanden sich gut gelaunt bei goldenem Oktoberwetter auf dem Reitgelände ein. Und so begann die Fahrt mit dem Gespann von Karl Klingelhöfer um 13.15 Uhr an der Reithalle in geselliger Runde, begleitet von unserem 2. Vorsitzenden Werner Koch - unser Vorsitzender Martin Waßmuth konnte aus gesundheitlichen Gründen leider auch nicht dabei sein.

Jubilare

Die Route führte durch Rosenthal in Richtung Willershausen bis Hof Tiefenbach. Von dort ging es weiter über Talhausen bis zum Forsthaus in Willershausen. Danach im wunderbar bunt gefärbten Wald gen Frankenberger Straße und wieder über Talhausen zurück zur Rosenthaler Reitanlage, wo die Jubilare nach gut zwei Stunden Fahrt bereits von der Reitgruppe und anderen Gästen erwartet wurden.

Reiterheim