Ritt nach Roda

Unsere Vereinskollegin Tamara aus Roda hatte uns eingeladen, mal bei ihr im Nachbarort vorbei zu schauen. Dieser Einladung sind wir am 20.10.2013 gefolgt!

Mit einer kleinen Gruppe von fünf Reitern sind wir durch den Wald nach Roda geritten. Michael Hoffmann hat uns sicher den Weg gewiesen, so dass wir alle froh und munter in Roda angekommen sind, in der Erwartung "ein Käffchen" serviert zu bekommen. Doch weit gefehlt ...

 

Nachdem wir alle Pferde und Ponys auf Paddocks verteilt hatten, haben wir es uns in der Gartenhütte gemütlich gemacht und waren begeistert von dem, was uns alles erwartete: Es gab Nudelsalat mit Bockwurst und Pfefferbeißer, Pflaumenkuchen, Schokokuchen, Plaumenkompott mit Vanillesoße, Kaffee, Tee, Limo und lustige Haribo Gummitiere!

 

Ein "5-Gänge-Menü à la Tamara - nach Hüttenart" !!!

 

Gut, dass noch ein paar weitere Vereinsmitglieder mit dem Auto Decken und Halfter vorbei gebracht haben, denn zu essen war wirklich genug für alle da.

 

Leider hat es dann angefangen zu regnen und nur zwei "hartgesottene" von uns traten den Heimweg zu Pferd an. Es war von oben dann doch trockener als gedacht und daher noch ein schöner Rückweg! Der Rest hat sich mit dem Hänger abholen lassen, denn nach Wälzen und Regen waren ein paar der Vierbeiner nicht mehr so schnell sauber zu bekommen. Satteln, ohne vorher zu trocknen, unmöglich ....

 

Es hat allen ganz viel Spaß gemacht - vielen Dank für die Einladung und die super tolle Bewirtung!!! 

Wir kommen gerne wieder :-) 

 

Ritt Roda_201013