Turnier 2013

Unser jährliches Dressur- und Springturnier fand traditionell am letzten Wochenende im Juli (27./28.07.2013) statt. 

Von der Führzügelklasse für die "Kleinsten" bis hin zur Dressurprüfung der Klasse M* und Springprüfung der Klasse M* mit Stechen wurde den Zuschauern anspruchsvoller Reitsport geboten. Mit 800 Nennungen war das Turnier gut besucht.

 

Das gute Nennungsergebnis ist für uns die Bestätigung, dass sich unser Turnier bei den Reitern etabliert hat und einen guten Ruf genießt.

Dazu gehört auch, dass die Platzverhältnisse stimmen und die Reitplätze optimal vorbereitet werden. 

 

Die Vorbereitung und Durchführung eines Turniers in diesem Rahmen ist natürlich nur mit Unterstützung vieler möglich!

 

Seit Anfang Juni fanden immer montags und in der Woche vor dem Turnier täglich Arbeitseinsätze statt: Es wurden die Plätze gepflegt, Hindernismaterial und Dressurgatter gestrichen, das Reiterheim gereinigt, Rasen gemäht, Blumen gepflanzt und vieles mehr.

 

Neben dem unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder sind wir aber auch auf die Spender angewiesen, die Geld- und Ehrenpreise übernommen oder Sachspenden geleistet haben.

 

Unser Dank gilt daher allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern, die den Verein tatkräftig und auch finanziell unterstützt haben!!!

Als Anerkennung für ihre Unterstützung wurde für den 18.10.2013 zu einer Helferfeier im Reiterheim eingeladen.

 

Aber nicht nur aus organisatorischer, sondern auch aus sportlicher Sicht verlief das diesjährige Turnier für uns sehr positiv:

Unsere Vereinsmitglieder hatten insgesamt 88 Starts, davon erritten sie 7 Siege und 38 Platzierungen!

 

Der Mann des Turniers war Daniel Balzer. Er erreichete in allen Dressurprüfungen, an denen er  teilnahm, vordere Platzierungen und feierte dabei mehrere Siege: In der Dressurprüfung Klasse M* erreichte er mit seiner 13-jährigen Stute Waitangi ebenso das beste Ergebnis wie in der Dressurreiterprüfung der Klasse L. Die L-Dressur Trense gewann er mit Torento. 

 

Im Parcours siegte Kartin Freitag mit Carlotta in der Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen für Amateure, ebenso wie in der Punktespringprüfung der Klasse A** mit Joker. 

 

In den Prüfungen der Kategorie C gewann Kartharina Schleiter auf Rica Rumpelstilzchen den Kombiwettbewerb für LK 0 und 6.

Den Kombi-Wettbewerb für LK 0 gewann Lisa Ernst auf Fidelio.

Paula Dersch konnte auf ihrem Pony Jerry den Führzügel Wettbewerb für sich entscheiden.