Fahrt zur Celler Hengstparade

Am Sonntag, den 29.09.2013 trafen sich zwölf Mitglieder unseres Vereins, um gemeinsam zur Hengstparade des Landgestütes Celle zu fahren.

Schon früh morgens wurde sich bei herrlichem Wetter in Rosenthal getroffen und von dort aus in Fahrgemeinschaften losgefahren. Auf halben Wege gab es eine kleine Stärkung bei selbst gebackenem Zwetschenkuchen, Kaffee und Tee, um dann weiter in Richtung Celle zu fahren.

Dort stand zuerst ein Rundgang durch die Stallungen an, bei dem Ralf Wagner viel über das Gestüt und seine Bewohner zu berichten wusste. Unsere Gruppe lauschte aufmerksam seinen Erklärungen über die verschiendenen Vererberlinien und Eignungen der Hengste.

Danach begann pünktlich um 13.00 Uhr die Hengstparade. Die kleinen und großen Pferdefans bewunderten die prachtvoll hergerichteten Hengste, die den Schauplatz mit ihren taktvollen Bewegungen füllten und damit die Zuschauer in ihren Bann zogen. In verschiedenen Schaubildern von Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitspferden, Fahrvorführungen und Darbietungen der kleinsten Ponys wurde dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Ganz besonders gefiel die Ponyquadrille mit sage und schreibe 25 Ponys, die Springvorführung der Auszubildenden sowie die "Ungarische Post", ein Schaubild, welches von dem Darbieter wahrhaft artistische Leistungen verlangt, da er auf dem Rücken zweier Pferde steht.

Nach dem fast dreistündigen Programm fuhr die Gruppe wieder zurück nach Rosenthal, wo alle spät abends müde, aber glücklich ankamen.

 

Bildergalerie Hengstparade