Mairitt mit anschließendem Grillen

Zum traditonellen Mairitt fand sich auch in diesem Jahr wieder eine kleinere Gruppe von sechs Reiterinnen und Reitern zusammen. Das Wetter präsentierte sich sehr frühsommerlich und die im Wetterbericht angekündigten Gewitter blieben glücklicherweise aus.  

 

Treffen für den etwa dreistündigen Ausritt war um 10 Uhr am Reitgelände. Die Tour führte vorbei am Naturschutzgebiet an den "Merzhäuser Teichen", danach durch Teile des "Mönchswaldes" in Richtung Bracht. Die "Hohle Eiche" wurde links zurück gelassen und es wurde entlang des "Roten Wassers" weiter Richtung "Kreuzeiche" geritten. Zurück ging es über die "Lenn" zur Reithalle.

 

Nach dem ausgiebigen Ausritt wurden die Pferde zurück zu den Ställen gebracht und versorgt.

 

Anschließend traf man sich wieder zum gemeinsamen Grillen auf dem Reitgelände. Sowohl die Reiter als auch einige Mitglieder und Freunde, die beim Ausritt nicht dabei waren und stattdessen eine Tour mit dem "Drahtesel" unternommen hatten, ließen sich Würstchen und Steaks genauso wie kühle Getränke schmecken.

 

Bildergalerie Mairitt 2012